Falling Waters      Wohnungen        Naples           Fotogallerie       Kontakt   

NAPLES

Naples

 

Noch in den 70er Jahren war Naples ein Fischerort, heute zählt Naples zu den schnell wachsenden Gebieten in Florida. Naples ist ein Ort der Superlative. Die Einkaufsgebiete glänzen durch Extravaganz und Luxus.

 

Die Restaurants sind hervorragend und die Strände Atem beraubend schön. Wer einmal in diesem Ort seinen Urlaub verbracht hat, wird wieder kommen. Der Zoo zieht nicht nur Kinder in ihren Bann, auch die ältere Generation lässt sich gerne mitreißen. Eine Bootstour durch die Everglades ist ein Muss.

 

Hier kann man Alligatoren in Ruhe bewundern. Aber auch die Bootstouren zum Meer sind wunderschön und mit ein wenig Glück bekommt man auch eine Seekuh (Manatee) zu Gesicht.

 

Naples ist ein wunderschöner und sehr gepflegter Ort - man könnte ihn auch die Zuckerglasur der USA nennen.

 

Ein Sonnenuntergang am Pier sollte eingeplant werden.

 

Ausgesprochen häufig kann man von dort aus Delphine beobachten.

Naples ist der wohl exklusivste Ort in Florida am Golf von Mexiko - das Venedig Amerikas, eine Stadt der Superlative. Verkehrsgünstig hervorragend gelegen, nur 2 Autostunden von Miami oder 1/2 Stunde vom internationalen Flughafen von Fort Meyers entfernt. Naples am Golf von Mexiko ist eine Kleinstadt mit ca.20.000 Einwohnern im Südwesten von Florida. Sie erreichen die Stadt über Miami, Orlando, Tampa,Ft. Meyers oder Ft. Lauderdale.Hier an der Golfküste finden Sie keine "Bettenburgen" wie zum Beispiel an der Ostküste (Miami-Beach), sondern eine Stadt die noch den Amerikanern (und nicht den Touristen) gehört. Gerade das macht Naples so beliebt und liebenswert. Unter Kennern gilt die Stadt mittlerweile als "Geheimtip". Hier ist der Strand noch weiß, rein und sauber, das Wasser glasklar. Das liegt vor allem daran, dass in Naples jede Art von Industrieansiedlung untersagt ist. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurationen finden Sie in allen Preisklassen. Die Geschäfte sind bis abends 9 Uhr geöffnet, auch Samstag und Sonntag. Sportmöglichkeiten gibt es in rauen Mengen: Sie können Surfen, Hochseefischen, Wasserskilaufen und Angeln. Golfplätze gibt es über 50 !! Ebenso zahlreiche Tennisplätze. Von Naples kann man viele Tagesausflüge unternehmen z.B. auf die Keys, den Everglades- Nationalpark, Ft. Meyers, Miami, Ft. Lauderdale oder nach Palm Beach. Ein "Muss" für jeden Florida-Urlauber dürfte auch Orlando mit seinen Sehenswürdigkeiten Disney-World, Epcot-Center, MGM-Studios, Sea-World sowie ein Abstecher nach Cape Caneveral sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strände:

 

Etwa 4 Meilen von "Falling Waters" entfernt, auf dem Davis Boulevard links entlang, Richtung Downtown Naples und durch die 5th Avenue erreichen Sie den herrlich weißen und 12km langen Strand von Naples. Parken können Sie kostenlos an der 12th Avenue oder gebührenpflichtig an Parkuhren. Von Naples in nördlicher Richtung und nur wenige Minuten entfernt, liegen die Strände "Pelican Bay" und "Vanderbuilt Beach" sowie "Bonita Beach". Auf dem "Tamiami Trail", der US-41, gelangen Sie in südlicher Richtung und ebenfalls nur wenigen Minuten Fahrzeit nach Marco Island, wo Sie gleichermaßen herrliche Strände vorfinden.

Einkaufen:

 

In nächster Umgebung gibt es zwei "kleine" Einkaufszentren mit Supermarkt,

Drogerie (Arzneimittel), Reinigung, Restaurants und eine Bank. In weniger als einer Meile erreichen Sie auf dem Davis Boulevard in Richtung Beach (links) das Eine und geradeaus durch die Anlage Countryside" an der Radioroad das Andere. Ein sehr schönes Einkaufszentrum mit ca. 150 großen und kleinen (innenliegenden) Geschäften befindet sich in der Ortsmitte. Auch am "Old Marine Marketplace", dem liebevoll restaurierten, alten Bootshafen an der US-41 können Sie nach Herzenslust Geld ausgeben. Falls Sie auch im Urlaub nicht auf knackige Brötchen, Schwarzbrot und/ oder deutsche Zeitungen verzichten möchten, der deutsche Bäcker (Heino) an der 5th Avenue hat sich auf Ihre Wünsche eingestellt.

Sportliche Aktivitäten:

 

In der Anlage "Falling Waters" stehen unseren Feriengästen kostenlose Tennisplätze, die abends auch beleuchtet sind, zur Verfügung. Sie finden jedoch in den umliegenden Golf- und Tennisanlagen. Nur wenige Meter von "Falling Waters", Davis Boulevard rechts, befindet sich eine "Jedermann- Driving Range", auf der Sie für nur $ 3.- entweder erste Bälle schlagen oder gar Ihr Spiel vervollkommnen können. Leihschläger und ein Pro (Trainer) stehen Ihnen hier auch zur Verfügung. Segel und Motorboote (kein Motorbootführerschein erforderlich), Surfbretter oder Wasserski werden von etlichen Vermietern rund um den Bootshafen in Naples oder direkt am Strand angeboten. Ebenso Touren zu Tiefseefischen und Tauchen. Angeln können Sie z.B. von der längsten Fishing- Pier Floridas, direkt am Strand von Naples. Radfahren können Sie sehr gut in Naples. Es gibt mehrere Fahrradverleiher, die Mietpreise sind durchaus akzeptabel. In den abseits der Hauptstraßen gelegenen sehr schönen Wohnanlagen gibt es gut ausgebaute Radwege. In und um Naples haben Sie mehrere Möglichkeiten auf architektonischen Wunderwerken Ihr Können beim Minigolfspielen unter Beweis zu stellen. Abends sogar bei Flutlicht.

 

AUSFLÜGE:

 

Mit einem "Trolley- Bus" lernen Sie vom "Old Marine Marketplace" bis "Vanderbilt Beach" die interessantesten Dinge von Naples kennen. Im Zoological Park von Naples lädt Sie "Jungle Larry" ein, auf 52ha eine Safari- Tour zu unternehmen und Elefanten, Tiger, Löwen, Affen, Vögel und Alligatoren zu bestaunen. Uralte, riesige Zypressen, mächtige Farne und subtropische Pflanzen sehen Sie an der US-846 im "Corkscrew Swamp Sanctuary". Die "Everglades Wondergardens" bei Bonita Springs sind Heimat für Alligatoren, Ottern, exotischen Vögeln und Pflanzen. Die "richtigen" und naturbelassenen Everglades erreichen Sie nach ein paar Meilen auf der US-41 in südlicher Richtung. In den am Tamiami Trail liegenden Indianerreservaten können Sie urig essen, den Frauen bei Ihrer handwerklichen Arbeit (Schmuckherstellung) zusehen, mit durch die Sümpfe knattern, Kanus für individuelle Touren mieten oder an von Indianern geführten (Fuß-) Wanderungen teilnehmen. Achtung: Bei einer Airboat Tour werden Sie zwar die vielfältige Pflanzen Welt erleben aber kaum Tiere zu sehen bekommen, da diese vor dem Lärm des Bootes flüchten. Machen Sie lieber einen Ausflug mit einem "Swamp Buggy", der leiser, umweltverträglicher und auch nicht teurer ist. In Ft. Meyers erleben Sie die Welt des Erfinders Thomas Alva Edison Glühlampe, Telefon, Filmprojektor u.a.) beim Besuch seiner Winterresidenz.

Falling Waters     Wohnungen   Naples        Fotogallerie      Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strände:

 

Etwa 4 Meilen von "Falling Waters" entfernt, auf dem Davis Boulevard links entlang, Richtung Downtown Naples und durch die 5th Avenue erreichen Sie den herrlich weißen und 12km langen Strand von Naples. Parken können Sie kostenlos an der 12th Avenue oder gebührenpflichtig an Parkuhren. Von Naples in nördlicher Richtung und nur wenige Minuten entfernt, liegen die Strände "Pelican Bay" und "Vanderbuilt Beach" sowie "Bonita Beach". Auf dem "Tamiami Trail", der US-41, gelangen Sie in südlicher Richtung und ebenfalls nur wenigen Minuten Fahrzeit nach Marco Island, wo Sie gleichermaßen herrliche Strände vorfinden.